IMUC wählt neuen Vorstand

Der Interessenverband Musikmanager & Consultants e.V. (IMUC) richtete seine diesjährige Mitgliederversammlung am 22.9.2022 im Rahmen des Reeperbahnfestivals in Hamburg aus. Auf der Tagesordnung standen neben den formalen Punkten und den turnusmäßigen Vorstandswahlen zukunftsorientierte Beiträge aus der Branche für die Branche. Ein Großteil der Ressortbereiche wurde neu vergeben und mit insgesamt großer Zustimmung gewählt, um den vielfältigen Herausforderungen mit neuen Impulsen künftig noch besser gerecht zu werden.

Der neue Vorstand

Der neue IMUC-Vorsitzende ist Patrick Oginski, der den Staffelstab von Wolfgang Weyand übernimmt. Die langjährige Stellvertretende Vorsitzende und Gründerin Karin Heinrich übergibt an Kleo Tümmler. Weiterhin wurde Tessy Schulz zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, die zusätzlich wie bisher die internationale Vernetzung des Managerverbandes weiterentwickeln wird. Wiedergewählt wurde Timo Holstein, der nach wie vor die Finanzen verantwortet. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind neben den Gründungsmitgliedern und langjährigen Vorstandsvorsitzenden Karin Heinrich und Wolfgang Weyand auch Florian Böde Böhlendorf, bei denen sich der gesamte Verband herzlich für das Engagement und die geleistete Arbeit bedankt. Neu in das Gremium gewählt wurden Tina Krug für den Bereich „Mitglieder“, Ulf Wenderlich für „Strategie & Entwicklung“ sowie Malte Lackmann für „PR & Marketing“.

Karin Heinrich und Wolfgang Weyand verabschieden sich mit folgen Worten:

„Zeit für die Staffelstabübergabe! IMUC steht für ausgezeichnetes Netzwerk,
spannenden Austausch, klare Ziele und jede Menge Spass. Der etwas andere Verband war unser Wunsch als Wolfgang und ich vor 20 Jahren die Idee dazu hatten. Ich wünsche dem frischgewählten Vorstand viel Erfolg und hoffe, dass die Werte unseres Gütesiegels die Basis bleiben.“ Karin Heinrich, Ehrenvorsitzende IMUC

„Seit 20 Jahren setzt sich IMUC für die Interessen der Künstlermanager und Consultants ein. Viele der Ideen und Ziele, die in der Anfangszeit des Verbandes definiert worden sind, haben heute noch Bestand: Die Forderungen nach Transparenz, einer adäquaten Vergütung bei digitalen Verwertungen, Fairness und die Notwendigkeit, die Branchen der Kreativwirtschaft enger zusammenzubringen. Dem neuen Vorstand wünsche ich viel Erfolg bei diesen Themen, es gibt noch viel zu tun! Für das langjährige Vertrauen der Mitglieder und der Branchenvertreter bedanke ich mich sehr, und als künftiger „Ehrenvorsitzender“ bleibe ich der Idee und dem Verband sehr gerne erhalten.“ Wolfgang Weyand, Ehrenvorsitzender IMUC

Patrick Oginski, neuer Vorsitzender, zur künftigen Ausrichtung: „Ich freue mich auf den Neuanfang im IMUC und denke, dass wir mit der neuen Vorstandsmannschaft ein schlagfertiges und motiviertes Team aufgestellt haben. Unser Berufsfeld ändert sich beständig und so sollten wir es auch tun.“